Einigkeit Mainaschaff E.V.
Sportkegeln in Mainaschaff

Aktuelle Nachrichten

                     

13. Januar 2017


Rückblick Weihnachtsfeier!

Unsere Weihnachtsfeier am 4. Advent in den Maintalstuben war mit über 70 Personen hervorragend besucht. Neben dem üblichen Programm wie Kinderbescherung, Weihnachslieder singen sowie Nikolausrede und Tombola standen auch wieder einige Ehrungen an.

Edgar Morhard wurde nach 50-jähriger Treue zum Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Für 40-jährige Treue zum Verein wurden Matilda und Ivan Dolenec mit der Goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Wegen Verhinderung bzw. Erkrankung werden ihnen die dazugehörigen Urkunden und Präsente privat überreicht. Freudig nahm Günther Hollmann seine Silberne Ehrennadel mit Urkunde und Präsent für 25-jährige Treue aus den Händen der Vorstände Lothar Zwarg und Ralf Kaup entgegen. Gleichzeitig bedankte sich Sportwart Christian Hock beim Günther, der seine aktive Laufbahn beendet hat, für 400 Einsätze mit einem entsprechenden Präsent.

Anschließend durfte Christian unsere neuen Rekordspieler Lothar Zwarg und Willi Hock auszeichnen, die beide in dieser Saison ihr mittlerweile 700stes Spiel für die EK machten, was aber für beide noch nicht das Ende der Fahnenstange bedeutet. Sie werden weiterhin, hoffentlich noch etliche Jahre, die Kugel in die Gasse schieben.

Clubmeister wurden 2016 Hans-Jörg Michael bei den Herren sowie Aurelia Hock bei den Damen.

 

Auftakt in 2017!

Mit schweren Auswärtsspielen geht es nach der Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel am Samstag weiter in der Runde.

Den Anfang macht unsere Erste, die schon um 11 Uhr im BSC-Heim gegen den Tabellenführer von AN Schweinheim antritt. Auf den schwer bespielbaren und meistens im Winter auch sehr kalten Bahnen ist da wahrscheinlich wenig zu erben, trotzdem wird jeder sein Bestes geben.

Im Anschluss daran gilt es ab 14.30 Uhr für unsere Zweite, gegen die Zweite von AN Schweinheim zu bestehen. Beide Mannschaften gehören zu einem Quartett, das punktgleich die Plätze 1-4 in der Liga belegt. Und nur der Sieger bleibt vorerst im Rennen.

Spät abends um 18.15 Uhr muss dann die Dritte in Damm gegen Dreieck 5 antreten. Auf den ergiebigen Bahnen hofft ein jeder, dass ihm ein starkes Ergebnis gelingt. Je nach Tagesform könnte ein Sieg im Bereich des Möglichen liegen.

                  

Wir wünschen allen eingesetzten Spielerinnen und Spielern eine gute Form und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2017!